UDI Newsletter Januar 2016
Die Themen dieser Ausgabe:
Bis 6,5 % p.a.: neuer UDI FESTZINS >
PostIdent leichter gemacht >
Gefährliche Nähe >
5.046 Bäume 2015 >
Sehr geehrte Damen und Herren,

2015 war ein neues Rekordjahr für Erneuerbare Energien. Sie stellten 32,5 % am Stromverbrauch in Deutschland - damit liefern die Erneuerbaren Energien wieder den höchsten Anteil in der deutschen Bruttostromerzeugung!
Weiterhin die wichtigste regenerative Stromquelle ist Windenergie, deren Anteil nach diesem windstarken Jahr bei 13,3 % liegt (8,6 % waren es 2014). Windkraftanlagen an Land trugen übrigens 12 %-Punkte bei, offshore-Windparks 1,3 %-Punkte. Die Nutzung von Sonnenenergie stieg leicht, nach 5,8 % letztes Jahr waren es nun 6,4 %. Die Biomasse ist mit 6,9 % (2014: 7 %) nach Windenergie weiterhin der zweitstärkste "Lieferant" aus den Reihen der regenerativen Energien! Der Braunkohle-Anteil ging leider nur geringfügig zurück: auf 24 % nach 25,6 % in 2014. Steinkohle war immer noch für 18,2 % die Basis zur Stromerzeugung. Und Atomstrom wird immer weniger, der Anteil beträgt nun 14,1 %.
Dabei wurde 2015 ein neuer Stromüberschuss-Rekord erzielt: 50 Milliarden Kilowatt-Stunden. Denn trotz des Windkraftbooms liefen die Kohlekraftwerke eifrig weiter. Der Überschuss wurde dann ans Ausland "verscherbelt", statt überflüssige Kohlekraftwerke abzuschalten. Schade, aber so langsam scheinen die Politiker nun aufzuwachen. Inzwischen machen immer mehr Politiker Front gegen das "Kohle machen mit Kohlekraftwerken" und durchschauen: mit dem Totschlagargument "Arbeitsplätze erhalten" wird nur verdeckt, dass mit alten, dreckigen Technologien nochmal kräftig abgesahnt werden soll!

Ein guten Start ins Jahr 2016 wünsche ich Ihnen!

Georg Hetz
Geschäftsführer
Bis 6,5 % p.a.: der neue UDI FESTZINS
Bis 6,5 % p.a.: neuer UDI FESTZINS
Neues Jahr, neue Festzinsen: der UDI Energie FESTZINS 10 bietet Ihnen die bewährten Vorteile von guten Zinsen und flexibler Laufzeit. Nicht umsonst steht die Zahl 10 für Ordnung. Zehn Finger ...

PostIdent leichter gemacht
PostIdent leichter gemacht
Bei jeder neuen Geldanlage das gleiche "Ärgernis" - der Gesetzgeber schreibt vor, dass wir Sie identifizieren müssen. Damit soll Geldwäsche verhindert werden. Das heißt: Mit dem PostIdent-Formular zur Postfiliale ...

Gefährliche Nähe
Gefährliche Nähe
Unsere Bundestagsabgeordneten sollen unab­hängig sein, sich informieren und ent­schei­den ohne Beeinflussung aus Wirtschaft, Medien und anderer Interessenvertreter. Sollen ...

5.046 neue Bäume 2015
5.046 neue Bäume 2015
Anfang 2015 stellten wir Ihnen unsere neue Baumspende-Aktion vor. UDI lässt für jede neue Zeichnung einen Baum pflanzen. Und so kamen im Lauf des Jahres 5.046 Bäume zusammen ...



Kontakt

UDI Beratungsgesellschaft mbH, Frankenstraße 148, 90329 Nürnberg
Telefon: 0911 - 929 055 0, Telefax: 0911 - 929 055 5
Kostenfreie Beratung: 0800 - 834 12 34
www.udi.de, info@udi.de

UDI auf Facebook:
www.facebook.com/UDI.Beratungsgesellschaft
UDI bei Twitter:
www.twitter.com/gruenes_geld

Registergericht: Amtsgericht Nürnberg, Registernummer: HRB 29076
Sitz: Nürnberg, Geschäftsführer: Georg Hetz

Um die Zusendung des Newsletters, insbesondere bei Freemail-Diensten wie GMX, WEB.DE oder AOL, zu garantieren, bitten wir Sie, unsere Absender-Adresse info@udi.de in Ihr Adressbuch aufzunehmen. Dazu markieren Sie bitte die E-Mail-Adresse und kopieren diese in Ihr Adressbuch. Herzlichen Dank!