UDI Newsletter April 2018
Die Themen dieser Ausgabe:
Immo Sprint FESTZINS auf der Zielgeraden >
Rasanter Start für den UDI FESTZINS 13 >
Wussten Sie schon? Überraschendes zu EE >
Lichtverschmutzung - übersehene Gefahr >
Sehr geehrte Damen und Herren,

"für Computer wird es einen Weltmarkt von vielleicht 5 Stück geben" - Thomas Watson, Präsident IBM, 1943. "Kino ist nur eine Modeerscheinung - Charlie Chaplin 1916. "Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten" - Gottlieb Daimler 1901. "Das Internet ist nur ein Hype" - Bill Gates 1993.
Tja, so falsch kann man liegen. Wir alle wissen, dass es jeweils anders kam. Genau wie für den berüchtigten Ausspruch von Joe Kaeser, Vorstandschef von Siemens: "Wer in Deutschland Solarkraft fördern will, kann gleich versuchen, in Alaska Ananas anzubauen". Soll heißen, wie dumm es sei, Solaranlagen in Deutschland zu realisieren. Das war vor 3 Jahren. Und nun? Ist die Solarkraft die preiswerteste Stromquelle in Deutschland!
Eine Kilowattstunde Solarstrom kostet heute in der Erzeugung beim effizientesten Solarpark 3,71 Cent, bei kleinen Dachanlagen bis zu 11,54 Cent. Windstrom aus Landproduktion kostet 3,99 bis 8,23 Cent / kWh, "See"-Windstrom 7,49 bis 13,79 Cent / kWh. Selbst die (leider!) sehr kostengünstig produzierenden Braunkohlekraftwerke benötigen 4,59 bis 7,98 Cent je Kilowattstunde. Eine zweite erfreuliche Nachricht: erstmals seit 4 Jahren ist die Zahl der Beschäftigten in der EE-Branche wieder gestiegen. Die Erneuerbaren Energien sind inzwischen akzeptiert, schaffen Jobs und Milliarden-Umsätze. Und sauberes Klima. In dem Sinne ... sorgen wir alle dafür, dass die Energiewende weiter vorankommt, finanziert durch nachhaltige Geldanlagen!

Gruß aus Nürnberg

Georg Hetz
Geschäftsführer
Neue Energie-Festzinsen: bis 6,5 % p.a.
Immo Sprint FESTZINS auf der Zielgeraden
Bereits über 85 % des zweiten Immo-Festzinses aus dem Haus UDI sind platziert - mehr als 1.150 sicherheitsbewusste Anleger haben sich die soliden Zinsen gesichert. Das Konzept stimmt, bestätigt auch der TRENDreport (Handelsblatt): ...

Kurs und Kosten - verborgene Renditekiller
Rasanter Start für den UDI FESTZINS 13
Freitag, der 13. ... April. Und nur noch 13 Mio. Euro "übrig" vom UDI FESTZINS 13. Zwei Millionen in den ersten zwei Wochen seit Vertriebsstart - die guten Zinsen und die attraktive Laufzeit mit vielen Ausstiegsmöglichkeiten ...

Kohle - ein Blick in die andere Länder
Wussten Sie schon? Überraschendes zu EE
Über ein Drittel des deutschen Stroms stammt aus Erneuerbaren - das wussten Sie sicher schon. Aber wissen Sie auch, dass eine Windturbine 1.400 Haushalte mit Strom versorgen kann? Oder dass Albert Einstein ...

Kreuzfahrtschiffe als Luftverpester?
Lichtverschmutzung - übersehene Gefahr
"Weißt Du, wieviel Sternlein stehen?" Das ist heutzutage, vor allem in Großstädten, gar nicht so leicht zu beantworten. Denn man sieht sie schlicht nicht mehr, die Sterne. Vor lauter nachts leuchtenden Lichtquellen.



Kontakt

UDI Beratungsgesellschaft mbH, Frankenstraße 148, 90329 Nürnberg
Telefon: 0911 - 929 055 0, Telefax: 0911 - 929 055 5
Kostenfreie Beratung: 0800 - 834 12 34
www.udi.de, info@udi.de

UDI auf Facebook:
www.facebook.com/UDI.Beratungsgesellschaft
UDI bei Twitter:
www.twitter.com/gruenes_geld

Registergericht: Amtsgericht Nürnberg, Registernummer: HRB 29076
Sitz: Nürnberg, Geschäftsführer: Georg Hetz, Stefan Keller

Um die Zusendung des Newsletters, insbesondere bei Freemail-Diensten wie GMX, WEB.DE oder AOL, zu garantieren, bitten wir Sie, unsere Absender-Adresse info@udi.de in Ihr Adressbuch aufzunehmen. Dazu markieren Sie bitte die E-Mail-Adresse und kopieren diese in Ihr Adressbuch. Herzlichen Dank!