UDI Newsletter
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

wissen Sie, was mich derzeit wirklich aufregt? Die einseitige Berichterstattung mit Aussagen wie "Erneuerbare Energien machen Strom so teuer".

Drei Punkte sind es, die mich nachhaltig ärgern:


1. Die Spritpreise steigen in schwindelerregende Höhen und keiner fragt, warum das so ist. Hauptursache sind nach meiner Beobachtung die stetig steigenden Kosten für die fossilen Energieträger. Und die sind auch hauptsächlich für die steigenden Strompreise verantwortlich. Denn diesen Rohstoff brauchen sowohl Sprit als auch Strom.
   
2. Die Ausnahmeregelung bei der EEG-Umlage. Denn die Umlage existiert als Aufschlag auf den Strompreis, um den Ausbau der Erneuerbaren zu finanzieren. Zahlen sie dann auch alle? Nein! Die von Schwarz/Gelb bevorzugten und von der Umlage befreiten Unternehmen verursachen 18 % des Gesamtstromverbrauchs, zahlen aber nur 0,3 % des Umlagebetrages. Würden alle Stromverbraucher gleich behandelt, läge die EEG-Umlage heute knapp 17 % niedriger (3,0 statt 3,6 Cent / kWh).
   
3. Das EEG rechnet sich. Der Nutzen Erneuerbarer Energien überwiegt die Kosten für ihren Ausbau bei weitem. Laut einer Studie des Fraunhofer Instituts, gefördert vom Bundesumweltministerium, betrugen die EEG-Zahlungen 2011 ca. 13,5 Mrd. Euro. Dagegen standen 21 Mrd. Euro positiver wirtschaftlicher Nutzen (weniger Rohstoffimporte, weniger Klima- und Umweltschäden plus kommunale Wertschöpfung durch Arbeitsplätze im Mittelstand und Steuereinnahmen). Macht 7,5 Mrd. Euro Überschuss!

Leider habe ich auf meiner Stromrechnung vergeblich nach einer Gutschrift gesucht, die mich an den unter 3. genannten Einsparungen beteiligt. Oder haben Sie auf Ihrer Stromrechnung etwas gefunden?

Herzliche Grüße aus Nürnberg
Georg Hetz
Georg Hetz
UDI-Geschäftsführer
   
Themenüberblick:

3 % p. a. zusätzlich zu festen Zinsen >>

Sehen wir uns in Hamburg? >>

Verbraucher zahlen auch für Atom und Kohle >>
 
 
linie
 
Direkter Kontakt:

UDI UmweltDirektInvest-
Beratungsgesellschaft mbH
Lina-Ammon-Straße 30
90329 Nürnberg

Telefon: 0911 - 92 90 55 0
Telefax: 0911 - 92 90 55 5
E-Mail: info@udi.de
Internet: www.udi.de

Kostenfreie Beratung:
0800 - 834 12 34
 
 
linie
 
twitter  
   
facebook  
 
linie
 
Newsletteradministration:

Der UDI-Newsletter gefällt Ihnen? Empfehlen Sie uns.
Newsletter empfehlen >>

Ihre E-Mail-Adresse hat sich geändert? Hier geht es direkt zur Datenänderung.
Daten ändern >>


Sie möchten künftig keinen UDI-Newsletter per E-Mail erhalten? Hier können Sie Ihre E-Mailadresse aus dem Verteiler löschen.
Newsletter abbestellen >>

Um die Zusendung des Newsletters, insbesondere bei Freemail-Diensten wie GMX, WEB.DE oder AOL, zu garantieren, bitten wir Sie, unsere Absender-Adresse info@udi.de in Ihr Adressbuch aufzunehmen. Dazu markieren Sie bitte die E-Mail-Adresse und kopieren diese in Ihr Adressbuch. Herzlichen Dank!
 
       
Linie
     
 
Glückszahl Vier:  UDI Festzins IV 3 % p. a. zusätzlich zu festen Zinsen

Beim UDI Energie FESTZINS IVI erhalten Sie feste Zinsen von 6,41 % jährlich im Schnitt. Und bei der Laufzeit sind Sie äußerst flexibel, da Sie zu mehreren Terminen austeigen können. Wenn Sie bis zum 30.11. zusätzliche 3 % p. a. erhalten möchten, sollten Sie jetzt handeln...

weiterlesen >>
 
     
Linie
     
 
Energiesparen auch bei Hitze Sehen wir uns in Hamburg?

Geldanlage ist und bleibt Vertrauenssache. Natürlich erledigt man heutzutage vieles schnell über Telefon, Brief und Internet. Für viele Anleger gehört zum Vertrauen aber auch das persönliche Kennenlernen. Ende September ist UDI in Hamburg bei der Messe "Grünes Geld".

weiterlesen >>
 
     
Linie
     
 
Zahl des Monats: 22.264 Verbraucher zahlen auch für Atom und Kohle

Die Erneuerbaren Energien werden über die EEG-Umlage gefördert. Das ist transparent, jeder Verbraucher sieht die Kosten. Die Unterstützung von Strom aus Kohle und Atom dagegen wird anders berechnet - der Verbraucher zahlt trotzdem. Und zwar ...

weiterlesen >>
 
         
UDI UmweltDirektInvest-Beratungsgesellschaft mbH, Geschäftsführer: Georg Hetz, Amtsgericht Nürnberg: HRB 16352