UDI Newsletter
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

sicher haben auch Sie das Ergebnis der Bundestagswahl mit großer Spannung erwartet. Der Ausgang war allerdings für alle eine echte Überraschung. Jetzt bleibt abzuwarten, wie es weitergeht. Ich denke aber, es wird noch einige Zeit verstreichen, bis die nächste Regierung steht.

Bei den jetzt denkbaren Koalitionen Schwarz/Rot oder Schwarz/Grün sind die Chancen für den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien allerdings besser als vorher, da der Dauerbremser FDP ausgeschieden ist. Und sowohl SPD als auch die Grünen setzen eindeutig auf Sonne, Wind und Biomasse. Denn - auch wenn die Atomenergie kein Wahlkampfthema war - will mehr als die Hälfte der Wählerinnen und Wähler einen schnelleren Atomausstieg. Und Frau Merkel ist letztendlich auch deshalb so erfolgreich, weil sie flexibel auf gesellschaftliche Stimmungen reagiert … das gibt Anlass zur Hoffnung.

Alternativen zur Atomenergie gibt es ja genügend – Biogasanlagen sind eine davon. Deshalb beschäftigt sich heute ein Beitrag mit Alternativen zu Mais als Energiepflanze. Bei der Diskussion "Teller statt Tank" wird allerdings vollständig ausgeblendet, dass jeder Deutsche (im Schnitt) 82 Kilogramm Lebensmittel pro Jahr wegwirft, von denen 53 kg absolut vermeidbar wären …

Herzliche Grüße aus Nürnberg
Georg Hetz
Georg Hetz
UDI-Geschäftsführer
   
Themenüberblick:

Die glorreichen Sieben >>

15 Jahre, 15 Euro >>

Alternativen zu Mais >>
 
 
linie
 
Direkter Kontakt:

UDI
Beratungsgesellschaft mbH
Lina-Ammon-Straße 30
90329 Nürnberg

Telefon: 0911 - 92 90 55 0
Telefax: 0911 - 92 90 55 5
E-Mail: info@udi.de
Internet: www.udi.de

Kostenfreie Beratung:
0800 - 834 12 34
 
 
linie
 
twitter  
   
facebook  
 
linie
 
Newsletteradministration:

Der UDI-Newsletter gefällt Ihnen? Empfehlen Sie uns.
Newsletter empfehlen >>

Ihre E-Mail-Adresse hat sich geändert? Hier geht es direkt zur Datenänderung.
Daten ändern >>


Sie möchten künftig keinen UDI-Newsletter per E-Mail erhalten? Hier können Sie Ihre E-Mailadresse aus dem Verteiler löschen.
Newsletter abbestellen >>

Um die Zusendung des Newsletters, insbesondere bei Freemail-Diensten wie GMX, WEB.DE oder AOL, zu garantieren, bitten wir Sie, unsere Absender-Adresse info@udi.de in Ihr Adressbuch aufzunehmen. Dazu markieren Sie bitte die E-Mail-Adresse und kopieren diese in Ihr Adressbuch. Herzlichen Dank!
 
       
Linie
     
 
"Die glorreichen Sieben" "Die glorreichen Sieben"

Westernfans kennen diesen Film mit Yul Brynner, Steve McQueen, Horst Buchholz. Ein Klassiker. Auch der neue UDI Energie FESTZINS VII ist ein Klassiker: flexible Laufzeit, feste Zinsen von 5,25 %, die im Laufe der Jahre bis ...

weiterlesen >>
 
     
Linie
     
 
15 Jahre, 15 Euro 15 Jahre UDI, 15 Euro Bonus für UDI-Green Building

Dreimal die Zahl 15: am 15. Oktober wird UDI 15 Jahre alt. Normalerweise kriegt das Geburtstagskind die Geschenke, wir machen es umgekehrt. Und schenken Ihnen 15 ...

weiterlesen >>
 
     
Linie
     
 
Silphie statt Mais? Alternativen zu Mais als Eneriepflanze

Kennen Sie die durchwachsene Silphie? Das ist kein TV-Sternchen, sondern eine Energiepflanze, die künftig Mais als Substrat in der Bioenergie ablösen könnte. Fakten und Entwicklungen rund um die Reizthemen "Teller statt Tank" und "Vermaisung der Landschaften":

weiterlesen >>
 
         
UDI Beratungsgesellschaft mbH, Geschäftsführer: Georg Hetz und Wolf-Dieter Heck, Amtsgericht Nürnberg: HRB 29076