UDI Newsletter Juni 2015
 
 
||Content_1437[Anrede ]||

in diesen Tagen tritt das sogenannte "Kleinanlegerschutzgesetz" in Kraft. Ein Gesetz mit besten Absichten - nämlich Anleger vor "schwarzen Schafen" zu schützen. Einiges im Gesetz ist auch sinnvoll, anderes geht komplett am Thema vorbei. Denn man schützt nicht durch Verbote oder dadurch, dass man einen Anleger dazu nötigt, ein bestimmtes Dokument mit vollem Vor- und Nachnamen zu unterschreiben ... man schützt durch mehr Information, durch Aufklärung und Transparenz! Ein Weg, den UDI schon seit Jahren geht - die Details zum neuen Gesetz, und was es für Sie als Anleger bedeutet, haben wir heute zusammengestellt.

Danke, dass Sie uns die Meinung gesagt haben! Nämlich was Ihnen am Newsletter gefällt, wo Sie mehr Einblicke möchten, wo weniger, wo es genau richtig ist? Ihren Wunsch nach mehr Infos bei Erneuerbaren Energien (Technik, Rechtliches, Entwicklungen) und Rechtlichem bei Grünem Geld berücksichtigen wir gern in künftigen Ausgaben. Ansonsten habe ich mich über Komplimente wie "kurz gefasst und trotzdem ausreichend informiert", "..schätze ich Ihre klare Sprache, Positionierung und Kompetenz" und " liefert immer wieder gute Argumente für Erneuerbare Energien" sehr gefreut.

Übrigens, 95 % unserer Leser finden die Infos zu unseren aktuellen Angeboten "genau richtig" oder wünschen sich sogar noch mehr. Dieser Wunsch ist leicht zu erfüllen, denn derzeit findet jeder Anleger etwas nach seinem Geschmack: kurze Laufzeit, lange Laufzeit, Energiemix oder nur Wind oder nur Solar ... alle bieten Ihnen feste Zinsen.

Und nun wünsche ich Ihnen einen schönen Sommer! Viele Grüße aus Nürnberg

Georg Hetz
Georg Hetz
UDI-Geschäftsführer

   
Themenüberblick:

Solide sonnige Festzinsen >>

Der Mix macht´s: bis zu 7 % p.a. >>

Festzins-Brise mit bestehenden Windparks >>

Neu: Kleinanlegerschutzgesetz >>
 
 
linie
 
Direkter Kontakt:

UDI
Beratungsgesellschaft mbH
Frankenstraße 148
90329 Nürnberg

Telefon: 0911 - 92 90 55 0
Telefax: 0911 - 92 90 55 5
E-Mail: info@udi.de
Internet: www.udi.de

Kostenfreie Beratung:
0800 - 834 12 34
 
 
linie
 
twitter  
   
facebook  
 
linie
 
Newsletteradministration:

Der UDI-Newsletter gefällt Ihnen? Empfehlen Sie uns.
Newsletter empfehlen >>

Ihre E-Mail-Adresse hat sich geändert? Hier geht es direkt zur Datenänderung.
Daten ändern >>


Sie möchten künftig keinen UDI-Newsletter per E-Mail erhalten? Hier können Sie Ihre E-Mailadresse aus dem Verteiler löschen.
Newsletter abbestellen >>

Um die Zusendung des Newsletters, insbesondere bei Freemail-Diensten wie GMX, WEB.DE oder AOL, zu garantieren, bitten wir Sie, unsere Absender-Adresse info@udi.de in Ihr Adressbuch aufzunehmen. Dazu markieren Sie bitte die E-Mail-Adresse und kopieren diese in Ihr Adressbuch. Herzlichen Dank!
 
       
Linie
     
 
Solide sonnige Festzinsen Solide sonnige Festzinsen

Die Sonne macht sich diesen Sommer leider etwas rar ... Wenn schon keine Sonnenbäder möglich sind, dann will man wenigstens als Anleger von der Sonne profitieren! Und das geht mit 4 % bis …

weiterlesen >>
 
     
Linie
     
 
Der Mix macht´s: bis zu 7,5 % p.a. Der Mix macht´s: bis zu 7,5 % p. a.

Kurze Laufzeit, ordentlicher Zins - das ist ja gut und schön. Viele Anleger möchten sich aber einen hohen Zins über eine längere Zeit sichern ... und am besten noch flexibel bleiben. Das alles geht mit dem ...

weiterlesen >>
 
     
Linie
     
 
Festzins-Brise mit bestehenden Windparks Festzins-Brise mit bestehenden Windparks

Die drei Windparks mit insgesamt 8 Windkraftanlagen produzieren bereits seit geraumer Zeit Strom. Dadurch sind die Erträge gut kalkulierbar. Das ergibt solide feste Zinsen ab 4 % p.a.. Und wie sich eine Brise zum Sturm steigern kann, steigert sich der Zins …

weiterlesen >>
 
     
Linie
     
 
Neu: Kleinanlegerschutzgesetz Neu: Kleinanlegerschutzgesetz

Gleich vorweg: UDI begrüsst jedes Gesetz und jede Maßnahme zu besserem Anlegerschutz. "Schwarze Schafe" müssen aussortiert werden. Das neue Gesetz tritt in diesen Tagen in Kraft. Allein der Name "Kleinanlegerschutzgesetz" ist allerdings ...

weiterlesen >>
 
         
UDI Beratungsgesellschaft mbH, Geschäftsführer: Georg Hetz, Amtsgericht Nürnberg: HRB 29076