UDI Newsletter
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

ein turbulentes Jahr 2012 liegt hinter uns, ein nicht minder bewegtes Jahr 2013 ist zu erwarten. Viele Wahlen stehen an, für Landtage, aber auch die Bundestagswahl. Spätestens danach dürfte klar sein: Lobbydenken, einseitiges Unterstützen der Wirtschaft auf Kosten der Verbraucher und offensichtliche "Wahlgeschenke" sind durchschaut. Sie bringen kein langfristiges Wählervertrauen, keine Stabilität.

Weitsicht zahlt sich eben aus! Nicht nur beim Wähler, sondern immer. Was haben beispielsweise der vor wenigen Wochen verstorbene Schauspieler Larry Hagman und "DSDS-Paradiesvogel" Daniel Küblböck gemeinsam? Beide investierten bereits in Solarparks und Solarstrom, als das noch "exotisch" und "riskant" war. Beide profitierten mit guten Erträgen und dem Wissen, Zukunftstechnologie statt Vergangenheit zu unterstützen. Ein Blick in die Geschichte zeigt: fundamentale Umwälzungen kamen langsam, wurden erst abgelehnt, bekämpft, lächerlich gemacht ... um sich auf lange Sicht durchzusetzen. Mitte des 19. Jahrhunderts wurden Fabrikmaschinen zerschlagen ... Ende des 19. Jahrhunderts gesagt "wer will wohl dieses künstliche Licht statt Sonnenlicht? " Wenige Jahre später kamen "pferdelose Kutschen", die stanken und wohl nie jemand nutzen würde. Ach ja, und das Zeitalter des Computers wurde begonnen mit "so ein Ding stellt sich nie jemand zuhause hin!"

Die industrielle und die digitale Revolution sind Geschichte, wir sind gerade mitten in der "Energie-Revolution". Fossile Energieträger sind die Vergangenheit, Erneuerbare Energie die Zukunft! Davon bin ich überzeugt, Sie auch?

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben noch ein gutes und glückliches neues Jahr!

Herzliche Grüße aus Nürnberg
Georg Hetz
Georg Hetz
UDI-Geschäftsführer
   
Themenüberblick:

Aufwind für lukrativen Windfonds >>

Neu und doch nichts Neues 2013 >>

Höchste Zeit, etwas zu ändern >>
 
 
linie
 
Direkter Kontakt:

UDI
Beratungsgesellschaft mbH
Lina-Ammon-Straße 30
90329 Nürnberg

Telefon: 0911 - 92 90 55 0
Telefax: 0911 - 92 90 55 5
E-Mail: info@udi.de
Internet: www.udi.de

Kostenfreie Beratung:
0800 - 834 12 34
 
 
linie
 
twitter  
   
facebook  
 
linie
 
Newsletteradministration:

Der UDI-Newsletter gefällt Ihnen? Empfehlen Sie uns.
Newsletter empfehlen >>

Ihre E-Mail-Adresse hat sich geändert? Hier geht es direkt zur Datenänderung.
Daten ändern >>


Sie möchten künftig keinen UDI-Newsletter per E-Mail erhalten? Hier können Sie Ihre E-Mailadresse aus dem Verteiler löschen.
Newsletter abbestellen >>

Um die Zusendung des Newsletters, insbesondere bei Freemail-Diensten wie GMX, WEB.DE oder AOL, zu garantieren, bitten wir Sie, unsere Absender-Adresse info@udi.de in Ihr Adressbuch aufzunehmen. Dazu markieren Sie bitte die E-Mail-Adresse und kopieren diese in Ihr Adressbuch. Herzlichen Dank!
 
       
Linie
     
 
Glückszahl Vier:  UDI Festzins IV Aufwind für lukrativen Windfonds

Frankreich ist zur Zeit "der Tipp" für Geldanleger in Windkraft. Denn sie profitieren von einem optimierten Steuereffekt. Und die perfekten Windbedingungen bringen über 7,5 % Wertzuwachs...

weiterlesen >>
 
     
Linie
     
 
Energiesparen auch bei Hitze Neu und doch nichts Neues 2013

Viele Änderungen traten am 1. Januar in Kraft, unter anderem auch die Finanzanlagenvermittlerverordnung. Hinter diesem Wortungetüm verbirgt sich nichts anderes als ...

weiterlesen >>
 
     
Linie
     
 
Zahl des Monats: 22.264 Höchste Zeit, etwas zu ändern

Dieser Slogan des Bundesumweltministeriums begleitet die Energiewende. Jawoll, höchste Zeit zur Abkehr von fossilen Energieträgern! Warum? Gerade weil wir Versorgungssicherheit brauchen ...

weiterlesen >>
 
         
UDI Beratungsgesellschaft mbH, Geschäftsführer: Georg Hetz und Wolf-Dieter Heck, Amtsgericht Nürnberg: HRB 29076