UDI Newsletter August 2014
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

nun ist er schon wieder vorbei, der ominöse 1. August. Viel ist im Vorfeld diskutiert worden über diesen Tag, an dem das neue EEG in Kraft trat. Natürlich gab es wieder sogenannte Vorzieh-Effekte, denn die Regierungskoalition hatte Bestandsschutz zugesichert. Das heißt, alle Öko-Kraftwerke, die bis 31.7. in Betrieb gingen, erhalten für die nächsten 20 Jahre noch die bisherige höhere Vergütung (bei Windkraftanlagen gilt Bestandsschutz, wenn sie bis 22.1.2014 immissionsschutzrechtlich genehmigt waren und bis 31.12.2014 ans Netz gehen). Details dazu finden Sie übrigens auch online unter udi.de.

Was war im Vorfeld nicht alles prophezeit worden: das EEG sei tot, es gäbe keine neuen Öko-Kraftwerke mehr, grüne Energie lohne sich nicht. Und nun: am 11. August kündigten Vattenfall und die Stadtwerke München an, einen neuen Windpark in der Nordsee zu bauen.

Viele weitere Erneuerbare-Energien-Projekte sind in der Planung, auch bei UDI. Seien Sie versichert, es gibt ein Leben nach der EEG-Reform! Mit Projekten, die sich nicht allein auf eine EEG-Förderung stützen. Sondern auch außerhalb des EEG rentabel sind.

Eine Idee, deren Zeit gekommen ist, setzt sich auch gegen alle Widerstände durch. So wie grüne Energie und grünes Geld!

Grüne Grüße aus Nürnberg

Georg Hetz
Georg Hetz
UDI-Geschäftsführer
   
Themenüberblick:

Sonnige Festzinsen
4 bis 6 % p. a. >>


Ob kurz, ob lang:
immer hohe Zinsen >>


Rasant:
UDI Sprint FESTZINS >>


UDI in Hamburg >>
 
 
linie
 
Direkter Kontakt:

UDI
Beratungsgesellschaft mbH
Frankenstraße 148
90329 Nürnberg

Telefon: 0911 - 92 90 55 0
Telefax: 0911 - 92 90 55 5
E-Mail: info@udi.de
Internet: www.udi.de

Kostenfreie Beratung:
0800 - 834 12 34
 
 
linie
 
twitter  
   
facebook  
 
linie
 
Newsletteradministration:

Der UDI-Newsletter gefällt Ihnen? Empfehlen Sie uns.
Newsletter empfehlen >>

Ihre E-Mail-Adresse hat sich geändert? Hier geht es direkt zur Datenänderung.
Daten ändern >>


Sie möchten künftig keinen UDI-Newsletter per E-Mail erhalten? Hier können Sie Ihre E-Mailadresse aus dem Verteiler löschen.
Newsletter abbestellen >>

Um die Zusendung des Newsletters, insbesondere bei Freemail-Diensten wie GMX, WEB.DE oder AOL, zu garantieren, bitten wir Sie, unsere Absender-Adresse info@udi.de in Ihr Adressbuch aufzunehmen. Dazu markieren Sie bitte die E-Mail-Adresse und kopieren diese in Ihr Adressbuch. Herzlichen Dank!
 
       
Linie
     
 
Sonnige Festzinsen: 4 bis 6 % p. a. Sonnige Festzinsen: 4 bis 6 % p. a.

Was haben Henry Ford und der Solar Sprint FESTZINS gemeinsam? Beide haben als Kern des Erfolges Standardisierung und Serienfertigung. Henry Ford mit dem Modell T, der "Tin Lizzy", die neue Solar Festzinsanlage mit …

weiterlesen >>
 
     
Linie
     
 
Ob kurz, ob lang: immer hohe Zinsen Ob kurz, ob lang: immer hohe Zinsen

Hohe Zinsen aus einem Wind-Festzinspapier mit kurzer Laufzeit sind gut. Noch besser sind natürlich hohe, feste Windzinsen über einen längeren Zeitraum - da muss man sich als Anleger lange Zeit um nichts kümmern und …

weiterlesen >>
 
     
Linie
     
 
Rasant: UDI Sprint FESTZINS I Rasant: UDI Sprint FESTZINS I

Sie erhalten 4,5 % feste Zinsen jährlich. Und das bei knapp 2 Jahren Laufzeit. Diese Konditionen, zusammen mit dem bewährten Erfolgskonzept, haben überzeugt. In wenigen Tagen haben Anleger bereits 1,6 Mio. Euro gezeichnet. Und …

weiterlesen >>
 
     
Linie
     
 
UDI in Hamburg UDI in Hamburg

Geldanlage ist und bleibt Vertrauenssache. Natürlich erledigt man heutzutage vieles schnell über Telefon, Brief und Internet. Gerade jetzt gehört für viele Anleger aber auch das persönliche Kennenlernen dazu. Anfang September ist UDI in Hamburg auf der Messe "Grünes Geld".

weiterlesen >>
 
         
UDI Beratungsgesellschaft mbH, Geschäftsführer: Georg Hetz und Wolf-Dieter Heck, Amtsgericht Nürnberg: HRB 29076