UDI Newsletter
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

letzte Woche wurde es durch den Bundestag geboxt: die Solarförderung wurde stark gekürzt. Aus unserer Sicht überhastet und mehr populistisch ausgerichtet, müssen wir nun damit leben. Der Markt wird sich arrangieren, das ist sicher. Wie - das wird sich zeigen.
Interessant ist einmal mehr die Lobbyarbeit der Atomkraft-Freunde: Angeblich hätte Deutschland Ende März schon wieder am Rande eines Black Outs gestanden, weil die Stromnetze durch die unstete EE-Stromproduktion überlastet worden seien. Und die so zuverlässigen AKW hätten ja politisch bedingt abgeschaltet sein müssen .... Es sei die Frage erlaubt: In Deutschland sind derzeit 8 AKW abgeschaltet - und es gibt Probleme? In Japan geht das letzte von 54 (!) AKW im Mai vom Netz - wie bewältigt das ein solch energieverschwendendes Land? In dem allein 4 % des Stromverbrauchs in Privathaushalten zu Lasten der Toilette(!) gehen: Denn die hat Sitzheizung, Warmwasserdusche, Gebläse und Musikanlage.
Umso erfreulicher, dass immer mehr deutsche Städte und Gemeinden auf den Ausbau der Erneuerbaren Energien setzen. Hier Fakten zu schaffen, die auch mit Angstszenarien nicht wegdiskutiert werden können - das ist der richtige Weg. Wir sind dabei - Sie auch?

Ansonsten wünsche ich Ihnen jetzt erst einmal fröhliche Ostern!

Herzliche Grüße aus Nürnberg
Georg Hetz
Georg Hetz
UDI-Geschäftsführer
   
Themenüberblick:

Quo vadis, Solar? >>

Und wieder gab es Zinsen ... >>

Bitte vormerken: 25. Aprill >>
 
 
linie
 
Direkter Kontakt:

UDI UmweltDirektInvest-
Beratungsgesellschaft mbH
Lina-Ammon-Straße 30
90329 Nürnberg

Telefon: 0911 - 92 90 55 0
Telefax: 0911 - 92 90 55 5
E-Mail: info@udi.de
Internet: www.udi.de

Kostenfreie Beratung:
0800 - 834 12 34
 
 
linie
 
twitter  
   
facebook  
 
linie
 
Newsletteradministration:

Der UDI-Newsletter gefällt Ihnen? Empfehlen Sie uns.
Newsletter empfehlen >>

Ihre E-Mail-Adresse hat sich geändert? Hier geht es direkt zur Datenänderung.
Daten ändern >>


Sie möchten künftig keinen UDI-Newsletter per E-Mail erhalten? Hier können Sie Ihre E-Mailadresse aus dem Verteiler löschen.
Newsletter abbestellen >>

Um die Zusendung des Newsletters, insbesondere bei Freemail-Diensten wie GMX, WEB.DE oder AOL, zu garantieren, bitten wir Sie, unsere Absender-Adresse info@udi.de in Ihr Adressbuch aufzunehmen. Dazu markieren Sie bitte die E-Mail-Adresse und kopieren diese in Ihr Adressbuch. Herzlichen Dank!
 
       
Linie
     
 
Quo vadis, Solar? Quo vadis, Solar?

Passend zu Ostern stellt sich die Frage, wohin es mit Solar geht. Die Details bei der Kürzung der deutschen Solarförderung stehen fest. Wie sie aussieht, ob sich Solar noch lohnt:

weiterlesen >>
 
     
Linie
     
 
Und wieder gab es Zinsen ... Und wieder gab es Zinsen ...

Am 2. April war Zahltag für viele Anleger bei UDI: Die Zinsen für die Genussrechte I und II sowie der Frühzeichnerbonus für den UDI Energie Festzins II wurden wie geplant überwiesen. Seit dem ersten UDI-Zinspapier 2007 werden Jahr für Jahr die Zinsen pünktlich und wie geplant ...

weiterlesen >>
 
     
Linie
     
 
Bitte vormerken: 25. April Bitte vormerken: 25. April

Warum? Ganz einfach, dann startet die diesjährige große Umweltaktion von UDI. Denn am 25. April ist der Tag des Baumes. Wir zeigen Ihnen, wie Sie kostenlos und ohne Schweiß und Spaten Bäume pflanzen können...

weiterlesen >>
 
         
UDI UmweltDirektInvest-Beratungsgesellschaft mbH, Geschäftsführer: Georg Hetz, Amtsgericht Nürnberg: HRB 16352